Schlagwort: Buddenbohm

Der Wirtschaftsteil :: kompakt Nr. 213 – Sechs Links zum Wochenende

Am

  Konsum: Was macht es eigentlich mit Firmen, wenn ihre Produkte plötzlich hip werden und sie das vielleicht nicht einmal geplant haben? In der Zeit denkt Zacharias Zacharakis darüber nach und hat Beisipiele. Ernährung: In der SZ wird erklärt, warum wir das frühstücken, was es gestern auch schon gab – und zwar immer wieder. Verkehr: […]


Der Wirtschaftsteil :: kompakt Nr. 211 – Sechs Links zu Autos und Verkehr

Am

In den Medien wird gerade vermehrt über Ökobilanzen nachgedacht, sind Elektroautos wirklich besser als solche mit Verbrennungsmotor oder doch nicht. Siehe etwa hier in der Wirtschaftstwoche. Ähnlich findet man gerade mehrere Artikel,in jeder Redaktion scheint jemand zu rechnen. Der Hinweis, dass Ökobilanzen eine absurd heikle Angelegenheit sind, fehlt oft. Es wird einem aber deutlicher, wenn […]


Der Wirtschaftsteil Nr. 201

Am

Vier Links zur sozialen Gerechtigkeit. Das Thema wird in diesem Jahr eine besondere Rolle spielen, denn es wird zweifellos Wahlkampfthema in Deutschland sein. Da ist es sinnvoll, erst einmal grundsätzlich darüber nachzudenken – was ist denn das eigentlich, was bedeutet es uns? Man kann sich der Frage auf mehrere Arten nähern. In der Zeit startet […]


Der Wirtschaftsteil Nr. 200

Am

Den Wirtschaftsteil gibt es jetzt seit 200 Ausgaben. Zeit, etwas am Format zu basteln. Wir machen ihn kürzer mit nur drei bis vier Links, öfter, etwas aktueller und schneller.


Der Wirtschaftsteil Nr. 194 – Thema: Ernährung

Am

Ernährung? – In zwei Tagen wird sich die überwiegende Mehrheit im Land so obsessiv mit dem Thema Essen beschäftigen, wie an keinem anderen Datum im Jahr. Da liegt es natürlich nahe, diese letzte Ausgabe des Wirtschaftsteils im Dezember noch einmal mit dem Thema Ernährung zu füllen. Weil “Driving home for Christmas” aus jedem Radio kommt, […]


Der Wirtschaftsteil Nr. 193 – Thema: Arbeit

Am

Kurz bevor das Arbeitsjahr für die meisten Leserinnen enden wird, noch einmal ein Blick auf das, was wir da eigentlich tun. Also nicht wir, sondern wir alle, die wir irgendwas arbeiten, also mehrheitlich sogar angestellt arbeiten. Wer mit der Hierarchie im Unternehmen unzufrieden ist, kann im Abteilungsmeeting einmal den Begriff “laterale Führung” fallen lassen und […]