Friedensindustrie - Melawear setzt weltweit Maßstäbe

Friedensindustrie – Melawear setzt weltweit Maßstäbe

Melawear, ein junges Unternehmen setzt weltweit Maßstäbe – Früher wurde in diesen Räumen Metall für die benachbarte Rüstungsindustrie verarbeitet. Jetzt ist hier der Showroom für die Modekollektion von Melawear inklusive Rucksäcken und Sneakern, alles fair und ökologisch in Indien hergestellt. Auch das dreirädrige Tuk-Tuk kommt aus Indien, dient nun allerdings dem Kaffeeausschank und nicht mehr der Warenauslieferung.

Henning Siedentopp, Geschäftsführer von Melawear, ist stolz auf die selbst entwickelten Produkte: Ökologische und faire Rucksäcke und Sneaker mit Zertifizierung gibt es weltweit nur bei ihm. Warum?

„Alleine die Entwicklung der Melawear Schuhe hat uns über 100.000 Euro gekostet. Wir mussten mehrere Reisen zu unseren Produzenten und Zulieferern unternehmen und uns laufend mit Zertifizierungsstellen und Laboren in Deutschland, Italien, Sri Lanka und Indien austauschen.“

Die Schuhe von Melawear sind nach dem Ansatz von cradle to cradle entwickelt: Ihre Bestandteile können wieder in die Stoffkreisläufe zurückfließen. Jetzt soll niemand mehr behaupten, dass solche Produkte nicht möglich sind.

Umgesetzt werden kann all dies bei Melawear nur mit einem direkten Draht zu Menschen in Indien. „Mela“ ist übrigens Hindi und bedeutet „gemeinsam handeln“. Siedentopp ist sich sicher: „Hier geht es um eine globale Friedensindustrie.“

Zur melawear Webseite

Nachhaltige Wirtschaft — so muss die Zukunft aussehen:
• sinnstiftend
• Genügsamkeit
• faire Partnerschaften
• transformativ
• selbstbestimmt

Zurück zum Bankspiegel 2020/2 Inhaltsverzeichnis
Ein Artikel aus dem GLS Kundenmagazin Bankspiegel zum Thema „Wirkung – Transformation durch grünes Geld“. Diesen und viele andere spannenden Artikel finden Sie im Blog. Alle Ausgaben des GLS Bankspiegel als PDF finden Sie unter: https://www.gls.de/bankspiegel/.

Foto: Gesche Jäger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.