GLS Bank – Podcast // Folge 23 - Wertschätzung vs. Wertschöpfung!?

GLS Bank – Podcast // Folge 23 – Wertschätzung vs. Wertschöpfung!?

GLS Bank – Podcast // Folge 23 - Wertschätzung vs. Wertschöpfung!?In der 23. Ausgabe unseres Podcast spricht Rouven Kasten mit Sina Trinkwalder über Wertschätzung vs. Wertschöpfung!?

Es gibt Kombinationen, die scheinen unvereinbar: Feuer und Wasser, Hund und Katze, schwarz und weiß oder Deutsche Bahn und Pünktlichkeit. Die 9. Ausgabe von up*satz widmet sich am 26. September 2019 einem anderen scheinbar ungleichen Pärchen: Wertschätzung und Wertschöpfung.

Wie viel Wertschätzung bedarf es, damit Potenziale ausgeschöpft werden? Wie erfolgreich können Führungskräfte sein, die Mitarbeitern, Kunden und der Umwelt wertschätzend mit Empathie und Teilhabe begegnen? Kann zu viel Wertschätzung kontraproduktiv sein? Oder ist Wertschöpfung durch Wertschätzung nicht nur machbar, sondern eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen?

Sina Trinkwalder ist eine deutsche Unternehmerin, die für ihr Engagement als Sozialunternehmerin bei der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma manomama ausgezeichnet wurde.

Link: Zur Veranstaltung up*satz

Die neuen Episoden einfach auch hier hören:

Spotify SpotifyApple iTunespodcast.de podcast.deAndroid AndroidAnchor AnchorGLS Bank Podcast bei Deezer Deezer

Die nächste Podcast-Folge gibt es in vier Wochen. Alle Fragen rund um das Thema Bankgeschäft gern hier als Kommentar oder an blog@gls.de.

Foto Sina Trinkwalder: Barbara Gandenheimer

Andere Bilder: Jonathan Velasquez

Lizenz: (CC BY-NC-ND 4.0)

  1. Sehr anregender Beitrag. Beim Thema Homeoffice bin ich allerdings anderer Meinung. Nicht die fehlende Selbstdisziplin ist das Problem, sondern die fehlenden sozialen Kontakte. Allein daheim mit der Maschine und kein analoger Austausch, auch nicht wenn per Video gechattet wird. Traurig. Ungesund. Mensch-Kontakt lässt sich nicht ersetzen. Danke.

  2. Pingback: GLS Bank Podcast mit Sina Trinkwalder @manomama über Wertschätzung vs. Wertschöpfung | Alexander Schnapper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.