portfolio

Portfolio Institutionell Award 2009: GLS Bank bester nachhaltiger Investor

Die GLS Bank wurde im April mit dem Portfolio Institutionell Award 2009 als „Bester Nachhaltiger Investor“ unter den institutionellen Anlegern in Deutschland ausgezeichnet.

Für ihre in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht nachhaltige Anlage- und Geschäftspolitik erhielt GLS Bank den Preis „Bester Nachhaltiger Investor“. Bewertungsmaßstab der Jury – bestehend aus Beratern, Vertretern von Beratungshäusern und Professoren von Hochschulen oder Instituten – war die Integration und das Management von Kapitalanlagen nach sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien.

Jurymitglied Henry Schäfer, Professor für Finanzwirtschaft an der Universität Stuttgart, lobte die konsequent sozial-ökologische Mittelverwendung der GLS Bank und ihre weitreichende Transparenz: So sei dieses Konzept, das die Verwendung des Geldes durch die Veröffentlichung sowohl aller vergebenen Kredit als auch der Eigenanlagen der Bank nachvollziehbar macht, in Deutschland beispiellos.

GLS Bank-Vorstandssprecher Thomas Jorberg nahm den Preis entgegen und zeigte sich erfreut: „Bereits seit 35 Jahren steht in unserem Geschäftsmodell die Sinnhaftig- und damit Nachhaltigkeit von Geldanlagen im Vordergrund. Dass dieses Konzept auch ökonomisch zukunftsweisend ist, beweist unser beständiges Wachstum – in den letzten Monaten entgegen aller Trends am Finanzmarkt.“ Die GLS Bank
verzeichnete 2008 ein Bilanzsummenwachstum von 27,4%.

Der Portfolio Institutionell Award wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen und zeichnet die besten Investoren in insgesamt 12 Kategorien für ihr Anlageverhalten aus. Ziel des Preises ist die Förderung von Transparenz und Professionalität in der institutionellen Kapitalanlage. Der Award ist für institutionelle Anleger in Deutschland die wichtigste Auszeichnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.