Eindrücke vom Fest der Bildungsbande der GLS Zukunftsstiftung Bildung

Fest der Bildungsbande 2015Am 26.3.2015 fand in den Veranstaltungsräumen der GLS Bank Bochum ein großes Fest mit 150 Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Ruhrgebiet statt, zu dem die Zukunftsstiftung Bildung in der GLS Treuhand eingeladen hatten.
Die Kinder und Jugendlichen sind Schülercoachs im Programm „BildungsBande – damit’s beim Lernen klappt“ – auch Schulen aus Bochum waren vertreten.

Einmal im Jahr treffen sich die Kinder und Jugendlichen aus allen Programmschulen, um ein buntes Fest zu feiern und sich für ihre Arbeit mit Grundschulkindern mit neuen Methoden fit zu halten. Gemeinsam reden sie über erfolgreiches ‚Beziehungslernen‘, arbeiten mit Künstlern und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit. Sie kommen aus Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Bochum und Dortmund. Sie zeichnen sich durch besonderes Engagement und Eigenverantwortung aus.

Teilnehmende Jugendliche am Programm BildungsBande suchen einmal in der Woche Grundschulen auf, um mit Grundschulkindern Hausaufgaben zu machen, zu spielen, coole Begegnungsmomente zu haben und sich als Unterstützer und Helfer in der Entwicklung der jüngeren Kinder zu engagieren. Sie werden durch spezielle Trainings dafür vorbereitet, indem sie lernen, wie man aufmerksam und konzentriert sein kann, Kontakte herstellt, durch Spiele und kreative Methoden die Motivation steigern kann.

Die jüngeren Kinder in Grundschulen und Kindergärten nehmen begeistert die Begegnung mit den Älteren an, die für sie wichtige Vorbilder und Freunde sind. Die Jugendlichen hingegen erleben, dass sie den Kleinen etwas bedeuten und wichtig sind – auch das steigert die persönlich Motivation und die Lust, Verantwortung zu übernehmen.

BildungsBande05_blog_artikelbildHier einige persönliche Statements von Schülercoachs:

„Ich bin ein Sprachscout, weil ich gerne etwas mit kleinen Kindern unternehme und weil ich es schön finde zu sehen, wie sich kleine Kinder entwickeln. Ich will den kleinen Kindern etwas beibringen, weil ich nur eine große Schwester habe, die mir etwas beibringt. (L. 7d)

„Warum bin ich Schüler-Coach?- Ich mag, Kindern zu helfen, da man sehen kann, ob sie sich verbessert haben, Ich mag es, zu den Kindern zu gehen, weil in der 8. Klasse es manchmal schwer im Unterricht ist, und deswegen möchte ich zu den Kindern gehen, weil das sozusagen eine „Erlösung“ ist: denn man darf wieder Kind sein und muss sich nicht so krass auf die 8. Klasse konzentrieren. Was ich an der BildungsBande gut finde? Ich habe Verantwortung für die Kinder. Und man sieht, wenn die Lehrerin fragt „Wer möchte lesen? – dann zeigen alle auf. Und man merkt, ob man gebraucht wird. Das finde ich gut.“ (A. Kl.8)

„Ich ein ein Schüler-Coach, weil viele Kinder Unterstützung brauchen, die sie von ihren Eltern nicht bekommen. Deswegen bin ich da, um den Kindern
zuzuhören, welche Probleme sie haben und damit ich aus meiner eigenen Erfahrung helfen kann. Ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten, weil sie mir einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern, auch wenn ich nicht so gute Laune habe.“ (M. Kl.8)

Über das Projekt „BildungsBande – damit’s beim Lernen klappt“: Die Kleinen lernen von den Großen: Interessierte ältere Kinder und Jugendliche werden ausgebildet und gehen in Schulen, wo sie mit jüngeren Kindern lernen, lesen und spielen.

Dabei kommt das so wichtige „Beziehungslernen“ nach dem Konzept des sog. „Peer Learnings“ zum Tragen. Mit dieser Methodik wird eine eigenverantwortliche und initiative Lerngesinnung ins Schulwesen eingebracht. SchülerInnen erhalten so die Chance, ihre Lernbiografie selbständig zu gestalten. wird seit einigen Jahren erfolgreich mit Schulen in den Bundesländern in NRW und Berlin umgesetzt und in diesem Jahr auf Hessen ausgeweitet.

Weitere Informationen gibt es auf der neuen Projektwebsite unter www.bildungsbande.de.
Informationen zur Zukunftsstiftung Bildung finden Sie unter www.zukunftsstiftung-bildung.de oder unter www.gls-treuhand.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.