GLS Banking App Die Bank in der Hosentasche

GLS Banking App – Die Bank in der Tasche

Wirkung und Banking auf einen Blick — die neue GLS Banking App ist da. Eine App, die in jeder Hinsicht Sinn macht: Sie zeigt an, was Geld bewirken kann.

Das Dorf Hitzacker im Wendland ist ein kleines Stück Zukunft im ländlichen Raum. Hier entsteht eine  Gemeinschaft für mehr als 300 Menschen: junge Familien, Zugereiste und Geflüchtete – ein Platz fürs Groß- und fürs Älterwerden. Finanziert wurde dies von unseren Kund*innen. Es ist nur eine von vielen Finanzierungen der GLS Bank: Alleine im Jahr 2021 hat die GLS Gemeinschaft unter anderem 54.633 m² Wohnfläche geschaffen, mehr als 154 Millionen Kilowatt grünen Strom produziert und fast 100.000 Tonnen CO2 vermieden. Zahlen, die verdeutlichen, was unser Banking ausmacht: Hier wirkt jeder Euro ausschließlich sozial und ökologisch. Was das konkret bedeutet, zeigt jetzt beeindruckend eine neue GLS Banking App.

Neben vielen Elementen, die mobiles Banking noch einfacher und sicherer machen, ist das Besondere dieser App, dass die Wirkung des eigenen Geldes sichtbar wird.

In Berichten und Bildern sowie auf der mobilen Landkarte der GLS Bank Navi-App werden Investitionen in sechs Branchen dargestellt: Wohnen, erneuerbare Energien, nachhaltiges Wirtschaften, Bildung und Kultur, Soziales und Gesundheit sowie Ernährung. Einen besonderen Fokus hat dabei diejenige Branche, die bei der Kontoeröffnung als Verwendungswunsch angegeben wurde. Jedes Konto ist zudem mit dem Nachhaltigkeitsbericht der Bank verlinkt.

Weil die Mitgliedsanteile an der GLS Bank als Eigenkapital eine wichtige Voraussetzung für die  Kreditvergabe sind, haben diese auch in der neuen App einen hohen Stellenwert: Je mehr GLS Bank Anteile gezeichnet werden, desto grüner wird das Bild in der App auf dem eigenen Handy: mehr Windräder, Felder, mehr Photovoltaik auf Dächern. Wirkung, die sichtbar wird.

Die neue App steht außerdem für intuitives, modernes, mobiles Banking. Dies befähigt unsere Kund*innen, ihre Bankgeschäfte auf dem Handy einfach und reibungslos abzuschließen. Dazu gehören nachhaltige Investitionen in Wertpapiere mit GLS onlineInvest sowie ein direkter Zugang zum Girokonto.

Die Features in der neuen GLS Banking App:

• direkte Kontoeröffnung in wenigen Minuten in der App
• sofortige Nutzung des neuen Kontos
• keine separate TAN-App (SecureGo+) notwendig*
• Kontodarstellung mit Filteroptionen
• Adressen und andere Kontodaten können selbstständig geändert werden
• Investitionen in Wertpapiere in der App

*Bei der Verwendung des GLS Onlinebanking (Desktop) oder der GLS mBank-App ist die SecureGo+ App bzw. ein Sm@rtTAN-Generator zwingend erforderlich.

Die neue GLS Banking App bietet noch nicht alle Banking-Features der bisherigen GLS mBank-App, wird aber laufend weiterentwickelt: Regelmäßig wird es einen Release mit neuen Features geben. Einige Punkte, auf die sich die Kund*innen freuen können, sind unter anderem ein Gemeinschaftskonto (Anm.d.Red.: dieses Feature ist inzwischen bereits in der App enthalten), Anteile zeichnen, Terminüberweisung, Kartenbestellung oder Änderung des Dispokredits. Auch ein individueller CO2-Rechner ist geplant.

Das Entwicklungsteam der GLS Bank will damit entlang der Kundenbedarfe gemeinschaftlich ein Stück bessere Bank in der Tasche erschaffen. Denn Geld kann viel bewegen. Auch mobil.

Zurück zum Bankspiegel 2022/1 Inhaltsverzeichnis
Den kompletten Bankspiegel 2022/1 – „Im Umbruch – Initiativen, die Mut machen“ inklusive der transparenten Kreditliste, kann man auch hier als PDF downloaden (3,5 Mbyte).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0:00
0:00