We are/wir sind #bankingonvalues

Wer in diesen Tagen in den Sozialen Netzwerken oder in Suchmaschinen das Schlagwort #bankingonvalues eingibt, der stößt auf eine Fülle internationaler Statements. 30.000 Kolleginnen und Kollegen aus den Mitgliedsbanken der Global Alliance for Banking on Values (GABV), einem internationalen Zusammenschluss von mehr als 25 sozial-ökologischen Banken, geben dem Werte orientierten Bankgeschäft Stimme und Gesicht. Sie sagen, warum ein transparentes und an sozialen wie ökologischen Werten ausgerichtetes Bankgeschäft wichtig ist, und warum sie sich dafür entschieden haben, daran mitzuwirken.

Auch zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GLS Bank beteiligen sich am 23. Oktober am globalen #bankingonvalues-Tag. Gemeinsam mit ihren internationalen Kolleginnen und Kollegen wollen sie sich für ihre Überzeugungen einsetzen und ein Teil der von Australien bis Kanada an diesem Tag stattfindenden Aktionen sein.
Dass diese Aktion hohe Bedeutung hat, beweisen die jüngsten Nachrichten aus Brüssel. Dort hat die EU Kommission beschlossen, dass bei der Ermittlung der Höhe der geplanten Bankenabgabe nicht das jeweilige Geschäftsrisiko der Banken berücksichtigt wird, sondern dass diese sich überwiegend an reinen Größenkriterien orientiert. Zudem gibt es gerade bei bestimmten Hochrisikopositionen Verrechnungsmöglichkeiten sowie unterschiedliche Regelungen, hinsichtlich der steuerlichen Absetzbarkeit. Letzteres führt im Ländervergleich zu deutlichen Wettbewerbsverzerrungen.

Insbesondere für das deutsche Genossenschaftsbankwesen mit seiner seit vielen Jahren etablierten und gut funktionierenden Sicherungseinrichtung ist diese Regelung ein Schlag ins Kontor. Denn diese Sicherungssysteme werden lediglich in Teilen bei der Ermittlung der Abgabe berücksichtigt.

Der Europaabgeordnete und Finanzexperte der Grünen, Sven Giegold, hat die aktuelle Beschlusslage in einem lesenswerten Artikel zusammengefasst, dessen Lektüre wir ausdrücklich empfehlen.

Wir möchten euch als eine oder einer von weltweit 20 Mio. Kundinnen und Kunden der GABV-Mitgliedsbanken bitten, dem Werte orientierten Bankgeschäft auch eure Stimme zu verleihen und auf die Möglichkeit eines Bankwechsels hin zu sozial-ökologischen Banken hinzuweisen. Nur wenn viele Menschen ins Handeln kommen, besteht eine echte Chance, dass menschliche und zukunftsweisende Werte endlich ihren selbstverständlichen Platz auch im Bankwesen bekommen und langfristig systemrelevant werden. Neben ökonomischen Kriterien, braucht es ein „Sinn“-Kriterium, das bei jeder Geldanlage die Frage nach der Verwendung der Mittel stellt und beantwortet.

Bitte gebt auch ihr dem #bankingonvalues eine Stimme und ein Gesicht. Warum ist euch ein menschliches und nachhaltiges Bankwesen wichtig? Warum seid Ihr Kundin/Kunde einer nachhaltigen Bank? Werdet Teil der Bewegung und macht mit!

Wir freuen uns über euer Mittun und Mitwirken!

Mehr über die Kampagne findet ihr auf unserer Internetseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.