Rat nachhaltiger Entwicklung kürt „Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010“

Im Rahmen der Verleihung des „Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2010“ ehrte der Rat für nachhaltige Entwicklung am vergangenen Freitag Falk Zientz. Er ist Leiter der Abteilung Mikrofinanz der GLS Bank, Initiator des Mikrokreditfonds Deutschland und nun „Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010“.

Für seine vorbildliche und wegweisende unternehmerische Leistung wurde Falk Zientz als „Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010“ ausgezeichnet. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung honoriert damit Zientz‘ Entwicklung und Umsetzung eines tragfähigen Mikrokreditgeschäfts in Deutschland.
Anfang des Jahres hatte die Bundesregierung der GLS Bank den Auftrag zum Ausbau des Mikrokreditgeschäfts erteilt und zusammen mit dem Europäischen Sozialfonds 100 Mio. Euro für den Mikrokreditfonds zur Verfügung gestellt. Die GLS Bank und federführend Falk Zientz betreiben bereits seit zehn Jahren Praxisforschung in diesem Bereich und entwickelten ein Modell, welches das bis dato für Banken oft unrentable Geschäft mit kleinsten und oft ohne Sicherheiten ausgestatteten Krediten auf wirtschaftlich tragfähige Füße stellt. Die GLS Bank arbeitet dabei mit regionalen Mikrofinanzinstituten zusammen, welche die Beratung vor Ort und sehr persönlich übernehmen können. Sie treffen dann auch die Kreditentscheidung und geben diese an die GLS Bank weiter. Nach einer Plausibilitätsprüfung kann die Bank das Geld dann schnell auszahlen. Der Fonds wiederum sichert mögliche Kreditausfälle gegenüber der Bank ab.

Das System hat Erfolg: Im letzten Jahr betrug die Ausfallquote unterdurchschnittliche 2,8% und in diesem Jahr wurden die anvisierten 1.000 vergebenen Kredite schon längst übertroffen.

Die Laudatorin und stellvertretende Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats Marlehn Thieme betonte am Freitag, dass die Arbeit von Zientz etwas zurück bringe, das  großen Teilen der Finanzbranche in den letzten Jahren abhanden gekommen sei: Vertrauen und menschliche Nähe.

Das Beratungsgremium der Bundesregierung hat den Preis in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung hebt der Nachhaltigkeitsrat hervor, dass nachhaltiges Wirtschaften erheblich von Ideen und vom Engagement aus der Mitte der Gesellschaft lebt. Kriterien sind u.a. das Potential einer systemverändernden Wirkung in den Handlungsfeldern der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie sowie der wegweisende Charakter für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland.

Alle Infos zur Kreditvergabe >>

Zur Übersicht unserer Preise und Auszeichnungen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.