Mäuse für „Carlo“

Im September baten wir euch um Mithilfe bei der Entscheidung, wie  wir unsern Kater nennen sollen, für den wir eine Patenschaft übernommen haben. Nun ist die Entscheidung gefallen:

Am 1. Oktober taufte unsere Kollegin Christine Blanke die Wildkatze im Wildkatzendorf Hütscheroda auf den Namen „Carlo“. Mit der Patenschaft übernehmen wir für ein Jahr die Futter- und Tierarztkosten für Carlo. Das Wildkatzendorf ist Teil eines Projektes des BUND. Das Ziel ist, einen bundesweiten Waldbiotop-Verbund zu schaffen und so den Lebensraum der Wildtiere wieder zu vergrößern.

 
Claudia Wilhelm, Chefin des Wildkatzendorfes, freute sich über die passgenaue Patenschaft: „Es ist schön, dass eine sozial-ökologisch ausgerichtete Bank die Mäuse für den Kater spendiert. Diese Investition garantiert dem Kater und auch uns ein weiteres Wachstum.“

 

Bild: Christine Blanke (links) und Claudia Wilhelm (rechts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.