#NichtMeinErbe - Klimastreik

GLS Bank mobilisiert für Klimastreik

Zusammen mit Fridays for Future und Netzwerkpartnern haben wir die Kampagne #NichtMeinErbe gestartet, um Unternehmen für den Klimastreik am 20. September zu mobilisieren.

Was wird unser Erbe sein?

Die Entscheidung liegt bei uns. Fridays for Future hat gezeigt, was Mut und Entschlossenheit bewirken können. Jetzt sind wir alle gefordert, damit der Durchbruch gelingt und sich auch politisch etwas bewegt.

An der Kampagne #NichtMeinErbe können sich alle Unternehmen beteiligen, die bereit sind, Fridays for Future zu unterstützen. Unternehmen und Wirtschaft brauchen verlässliche Rahmenbedingungen für wirksamen Klimaschutz. Innerhalb kurzer Zeit nach Kampagnenstart haben schon mehrere Hundert Unternehmen bekannt gegeben, dass sie dabei sind.

Die Aktivitäten der Unternehmen reichen von Gesprächen mit Entscheidungsträgern, Verbesserungen im betrieblichen Klimaschutz bis hin zur Beteiligung an Demonstrationen. Einige Unternehmen stellen am 20. September ihre Arbeit ein. Bei der GLS Bank können an Tag des Klimastreiks zum Beispiel keine neuen Konten eröffnet werden. Die GLS Mitarbeiter*innen beteiligen sich in Bochum und an den Filialstandorten an den Demonstrationen.

Aktiv werden für Klimastreik

Auch ihr seid gefragt.

Tipp

Auf der Seite #NichtMeinErbe findet ihr Banner zum Klimastreik, die ihr in euren sozialen Netzwerken teilen könnt.

Lest mehr

Interview mit Luisa Neubauer: JETZT handeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.