Headset

Umfrage – Kein Anschluss unter dieser Nummer

Telefonanrufe von Unternehmen zu Beratungs- und oder Werbezwecken, die uns in unserer Privatsphäre erreichen, hat jeder von uns schon erhalten. Oft ist die Verärgerung groß.
Auch wir als Bank möchten Kunden und Interessenten für uns und unsere Angebote begeistern und diese dazu telefonisch ansprechen. Hierbei möchten wir jedoch Eure Interessen angemessen berücksichtigen und laden Euch zu einer Umfrage ein. Auf Basis der Ergebnisse möchten wir ein nachhaltiges Dialogkonzept entwickeln, das die Interessen aller Beteiligten angemessen berücksichtigt.

Wahrscheinlich habt Ihr Euch schon einmal über einen unerbetenen Werbeanruf eines Händlers oder Dienstleisters geärgert. Sei es weil dieser zur Unzeit erfolgte, Ihr Euch nicht erklären konntest, woher der Anrufer Eure Telefonnummer hatte oder Eure Ablehnung des Gespräches einfach übergangen wurde.

Oft empfinden wir diese Anrufe als unangemessenen Eingriff in unsere Privatsphäre. Zumal sie in vielen Fällen am Bedarf oder eigenen Interesse vorbeigehen.

Dennoch dienen solche Anrufe für die auftraggebenden Unternehmen in vielen Fällen grundsätzlich dem berechtigten und ökonomisch sinnvollen Interesse, Produkte und Dienstleistungen zu vertreiben und damit den Ertrag des Unternehmens zu sichern.

Im Rahmen einer Diplomarbeit an der Frankfurt School of Finance & Management wurde in Kooperation mit der GLS Bank hierzu eine Umfrage entwickelt.

Die Auswertung der Umfrage soll es ermöglichen, ein telefonisches Dialogkonzept zu entwickeln, das sowohl den Wünschen eines kritischen Konsumenten gerecht wird, als auch die ökonomischen Notwendigkeiten einer sozial-ökologischen Bank ausreichend berücksichtigt.

Um ein entsprechendes Konzept zu entwickeln, benötigen wir Eure Mithilfe und bieten Euch damit die Möglichkeit, Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten.

Es wäre toll, wenn Ihr die Befragung mitmacht und auch andere auf die Möglichkeit der Teilnahme hinweist. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Selbstverständlich ist eine anonymisierte Auswertung der Daten sichergestellt.

-> zur Umfrage

  1. Übernommener Kommentar*

    Telefonwerbung – Nein Danke

    Moin, moin!

    Ich mag weder unerwünscht Werbung in meinem Briefkasten, eMailfach oder am Telefon erhalten.

    Als mündiger Bürger habe ich eine andere Einstellung zur Werbung und weiß wie ich etwas finde, wenn ich etwas brauche.

    Dafür brauche ich keine Akquise, egal ob warm oder kalt, seitens der Unternehmen. Mir reicht es, wenn Unternehmen, wie ich selber, auf ihrer Homepage, bzw. in dafür bestimmten Foren, Plattformen Werbung machen.

    Der Umwelt und des freundlichen Miteinanders zuliebe. „Unsere“ Bankmitarbeiter haben begriffen, dass es nachhaltiger für unsere Beziehung ist, wenn sie uns in Ruhe lassen und auf uns reagieren, wenn wir etwas wünschen.

    Zur Umfrage: Ich konnte sie nicht abschließen, weil eine wahrheitsgemäß Antwort nicht erwünscht zu sein scheint.

    Zumindest wurde ein Teil meiner Antworten eingeschränkt, es wurde mehr erwartet, als ich Preis geben wollte, bzw. eine Antwort war mitunter gar nicht erst möglich.

    Liebe Grüße

    • GLS Bank-Blog Team

      Hallo,

      es ist schade, dass Du die Umfrage nicht bis zum Abschluss mitmachen konntest oder wolltest, weil sie Deinen Erwartungen und/oder Anforderungen nicht gerecht wurde.

      Ziel der Umfrage war und ist es nicht, dass die GLS Bank im großen Stil ins Telefonmarketing einsteigen will. Ganz im Gegenteil. Wir wollen unsere Kundenkommunikation auf allen Kanälen verbessern. Das ist ja auch einer der Gründe, warum es dieses Blog gibt.

      Dass Du als Internet affiner Mensch keinen Bedarf für weitere Werbung siehst, ist nachvollziehbar und zu respektieren. Aber es gibt viele Menschen, die andere Medien als das Internet bevorzugen oder das Netz nicht so intensiv nutzen. Und auch für diese soll und muss es Informationsangebote bzw. Ansprachemöglichkeiten geben.

      Wir möchten möglichst bedarfs- und anforderungsgerecht auf unsere Kundinnen, Kunden und weitere Menschen, die sich aktiv für uns interessiert und uns eine Anruf-Erlaubnis gegeben haben, zugehen.

      Wir meinen, dass ein gezielter, kompetenter Beratungsanruf ressourcenschonender ist als „Gießkannenmailings“ oder stundenlanges Surfen im Internet, um sich selbst zu informieren. Gerade im persönlichen Gespräch können Bedarfe konkret ermittelt und Fragen gezielt beantwortet werden.

      Und natürlich sind wahrheitsgemäße Antworten erwünscht. Wenn Du der Meinung bist, diese seien standardisiert in dieser Form nicht zu tätigen, dann kannst Du dem Autorenteam der Umfrage gerne eine Mail senden (die Adresse findest Du auf den Umfrageseiten). Auch diese Informationen werden sicher bei der Auswertung berücksichtigt. Nach aktuellem Status haben 84% aller Teilnehmer die Umfrage bisher abgeschlossen.

      Mit grünen Grüßen,
      Deine GLS Bank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.