Studie beweist: Social Banking hat großes Potential

Laut einer repräsentativen Marktstudie der Managementberatung ZEB, der Alanus Hochschule und der Puls-Marktforschung wird dem Social Banking ein großes Potential bescheinigt. Die Studienergebnisse in der Zusammenfassung…

Die Marktforscher befragten laut eigenen Angaben bevölkerungsrepräsentativ 1.010 Verbraucher (ab 16 Jahren), sowie 3.199 Kunden von sozial-ökologisch ausgerichteten Banken, darunter die GLS Bank.

Sozial-ökologische Banken konnten ihre Position in der Bankenbranche mit Wachstumsraten von 20-30% in den letzten Jahren deutlich ausbauen. Dennoch sei das Social Banking mit einem Gesamtmarktanteil von 0,2% im gesamten deutschen Privatkundenmarkt noch sehr gering. Dies läge nicht zuletzt daran, dass 72% der Menschen, die für sozial-ökologische Bankangebote affin sind, noch nie etwas von sozial-ökologischen Banken gehört hätten. Jedoch seien die Aussichten für die nachhaltigen Banken sehr positiv, da die sozial-ökologische Geldanlage immer häufiger in den Fokus der Öffentlichkeit rücke.

Laut Studienergebnis umfasst die Zielgruppe mit der größten Affinität für sozial-ökologische Bankangebote rund 16 Millionen Menschen. Diese verfüge über ein geschätztes Gesamtvermögen von 620 Mrd. Euro.

Kunden, die ihr Geld nach sozial-ökologischen Kriterien anlegen, erzielten eine „soziale-Rendite“, welche laut Umfrage „in ihrer Wertigkeit dem bisher üblichen Bewertungsmaßstab, der Verzinsung ihres Guthabens, nahe kommt.“ Diese erhöhe die vom Kunden empfundene Gesamtrendite der Geldanlage erheblich und sei dadurch für die definierte Zielgruppe attraktiver als eine konventionelle Geldanlage.

Zukünftig sei laut Studie daher ebenfalls davon auszugehen, „dass auch bislang konventionell arbeitende Kreditinstitute verstärkt Social-Banking-Konzepte entwickeln“, um diese Zielgruppe ebenfalls erreichen zu können.

Zur Pressemitteilung mit weiteren Ergebnissen >>

 

Thomas Jankowski, Auszubildender GLS Bank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.