Salonfestival – Musik zu Gast in der GLS Bank

Erstmals fördert die GLS Bank in diesem Jahr das Salonfestival. Musik und Literaturfans können dabei in verschiedenen deutschen Städten an ungewöhnlichen Orten Künstler hautnah erleben.

Das Salonfestival ist ein Ort des gemeinsamen Genießens von Musik und Sprache, des Neu-Entdeckens und Wiedererkennens. Kultur wird dort erlebbar gemacht, wo gelebt wird, eine persönlichen Begegnung in einem persönlichen Raum.

Wie passt dieses Konzept zu einer sozial-ökologischen Bank?
Wir sehen den Menschen in seiner Gesamtheit aus Körper, Seele und Geist. Wir richten uns an Menschen, die die Gesellschaft kreativ mitgestalten wollen. Kunst und Kultur sind für uns Quellen neuer Kraft, Keimzellen für Problemlösungen und Trends von morgen. Deshalb finanzieren wir auch Theater, Orchester, Musikschulen sowie andere Einrichtungen und Unternehmen, die der Entfaltung von Kunst und Kultur Raum bieten – und das Salonfestival.

Twogether
Twogether_350Die nächsten Veranstaltungen des Salonfestivals finden in Bochum statt. Unter dem Namen: „Musik zu Gast“ öffnen private Gastgeber ihre Türen für ein sehr persönliches Musikerlebnis. Am 6. November spielen in der GLS Bank über den Dächern der Stadt „Twogether feat. Peter Hermesdorf“ .

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen und inspirierende Künstler!

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Salonfestival-Konzerten und tickets gibt es unter www.salonfestival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.