ÖkoRausch: Der sozial-ökologische Mehrwert gewinnt

„Auszeit von der Stadt“ – Der Slogan ist Programm. Mit ihrer pfiffigen App „Park dich“  gewannen Verena Aurbek und Christopher Pohl den diesjährigen Nachwuchspreis „Brutkasten“ auf dem ökoRAUSCH Festival in Köln. „Park dich“ kategorisiert Kölner Parks anhand verschiedener Kriterien und, ist eine Auszeit angesagt, findet sie für jeden schnell die passende Grünanlage in der Nähe. Zudem können sich die Nutzer via Twitter & Co verabreden und neue, unbekannte öffentliche Parks gemeinsam erkunden. Gesponsert wurde der mit 1.000 Euro dotierte Preis von der GLS Bank.

Die insgesamt fünf Teilnehmergruppen des Nachwuchswettbewerbs „Brutkasten“ stellten ihre Projekte und Inspirationen in einem Pitch (Wettbewerb) vor. Dieser ermöglichte nicht nur der Expertenjury, sondern vor allem dem Publikum einen persönlichen Eindruck aller Projekte.

Eine stylische Garderobe oder ein bequemer Wendestuhl gefällig? Die coolen Möbelstücke aus recyceltem Material begeisterten auch das Publikum auf der ökoRAUSCH, so dass Gregor Halberstadt, Jungdesigner von Beruf, den Publikumspreis gewann. „groegl upcycling“ nennt sich sein Projekt, das schicke Möbelstücke im modernen UpCycle-Stil  präsentierte.

Das „ökoRAUSCH Festival“ begeisterte viele Besucher im Bereich Design, Kunst und Nachhaltigkeit. Angefangen bei Anregungen für sich selbst und dem eigenen Alltag bis hin zu künstlerischer Ausstellungen rund um das Thema Nachhaltigkeit stöberten die Menschen eine Woche lang durch das Forum VHS des Rautenstrauch-Joest-Museums in Köln. Wir sind schon jetzt gespannt auf das nächste Jahr!

 

Swetlana Murawjow, Praktikantin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Manuel Kniepe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.