GLS Neujahrsempfang 2011

Mit viel Schwung ins Jahr gestartet

Seit vielen Jahren gibt es in der GLS Bank im Januar einen wichtigen Termin für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – den GLS Neujahrsempfang. An einem Freitag machen sich alle nach Bochum auf, um dort gemeinsam miteinander ins Gespräch zu kommen, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen und gemeinsam zu essen und zu feiern.

So waren auch am vergangenen Freitag Abend das GLS Foyer und die angrenzenden Räumlichkeiten voller Leben. Über 220 Kolleginnen und Kollegen waren gekommen. Nach einem Glas Orangensaft oder Sekt und ersten Gesprächen im Stehen wurde es dann zunächst etwas formeller.

Vier Musiker der uns eng verbundenen Bochumer Symphoniker brachten ein Streichquartett von Mozart zu Gehör. Im Anschluss daran dankten unsere Vorstände, Thomas Jorberg und Andreas Neukirch, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement im zurückliegenden Jahr, das erneut von großem und dynamischen Wachstum – sowohl auf Kunden- als auch auf Mitarbeiterseite geprägt war.  Sie blickten zurück auf erfolgreich umgesetzte Projekte und Vorhaben und ließen auch einige Zahlen für sich sprechen.

Besonders begrüßt wurden die zahlreichen neuen Kolleginnen und Kollegen, die das GLS Bank-Team im vergangenen Jahr verstärkt haben. Für die bisherigen Kollegen hieß dies in vielen Fällen „zusammenrücken“. Dieses „Zusammenrücken“ war dann auch die Brücke für den Ausblick auf das neue Jahr. So wird sich die Bochumer GLS Bank räumlich vergrößern, um auch weiterhin ausreichend Platz für eine gute Arbeitsatmosphäre bieten zu können.

Nicht nur der Vorstand kam an diesem Abend zu Wort. Auch aus den Abteilungen wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interviewt, die so ganz nebenbei noch live und in Farbe ein Bild ihrer „GLS Bank 2011“ malen durften. Ein besonderes Highlight waren dann die Darbietungen des GLS Chores und eine Vorführung der GLS Trainees, die auf besonders kreative Art und Weise die Kernwerte der GLS Bank vorstellten. Wir erlebten eine kleine, multikulturelle Reise durch Werte wie Menschlichkeit, Transparenz, Gemeinschaftlichkeit und vieles mehr. Dabei wurde viel gelacht, gestaunt und bewundert – und am Ende gab es den verdienten, großen Applaus. Letzterer war dann der Startpunkt für die Eröffnung des Buffets und den informellen Ausklang des Abends.

So konnte man ausgelassen tanzen, sich sportlich bei Tischtennis, Billard, Dart oder am Kickertisch betätigen, einen Filmbeitrag über die GLS Aktivitäten im Jahr 2010 anschauen oder einfach nur gemütlich plaudern und netzwerken. Alles in allem ein schwungvoller Start ins neue Jahr, auf das wir schon sehr gespannt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.