Logo INAISE - Beitragsbild

INAISE formuliert Lösungen für eine soziale und ökologische Welt

In dieser Woche treffen sich die Mitglieder von INAISE zur ihrer jährlichen Versammlung in Bochum. Beim letzten Jahrestreffen wurde die „Declaration of Oaxaca“ formuliert, die aufzeigt, wie die Welt ein Stück besser werden kann. INAISE (International Association of Investors in the Social Economy) ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus etwa 50 Finanzinstitutionen, die sozial und ökologisch ausgerichtet sind. Neben den Mitgliedern von INAISE werden auch viele Gäste erwartet. Das Motto der diesjährigen Versammlung lautet „Mobilising social finance globally – learning from each other“ und sorgt mit Sicherheit für einen regen Austausch. Wir sind gespannt, was es von der Veranstaltung zu berichten gibt.

Im letzten Jahr trafen sich die Mitglieder zur Jahresversammlung in der mexikanischen Stadt Oaxaca und haben dort eine gemeinsame Erklärung formuliert – die „Declaration of Oaxaca“. Diese Erklärung ist für INAISE sehr besonders. Denn trotz der unterschiedlichen Ausrichtung und Herkunft der Mitglieder, haben mit dieser Erklärung alle gemeinsam ihre Vorstellungen von einer sozialeren und ökologischeren Welt formuliert. Dabei wurden zunächst die Herausforderungen aufgeführt, denen die Menschen heute weltweit gegenüber stehen: Der Umgang mit Finanzen, Umwelt, Energie, Ressourcen und Nahrung benötigt dringend ein Umdenken. Die Vorschläge zur Lösung sind in der Erklärung sehr konkret beschrieben und machen Mut – vor allem, wenn man weiß, dass die Mitglieder von INAISE tagtäglich daran arbeiten.

Der genaue Wortlaut der Declaration of Oaxaca ist auf der Internetseite von INAISE nachzulesen www.inaise.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.