GLS Bank-Dispozinsgestaltung

Auf unserer Facebook-Seite kam unlängst die Frage nach der Höhe unserer Dispozinsen auf. Dies nehmen wir zum Anlass, das Thema auch hier kurz transparent zu machen.

Ziel der GLS Bank und Erwartung unserer Geldanleger ist es, vor allem Unternehmen und Projekte, die einen menschlichen und zukunftsweisenden Mehrwert für die Gesellschaft schaffen, zu finanzieren.

Die Finanzierung privaten Konsums, bei der wir die Mittelverwendung nicht beeinflussen können, steht nicht im Fokus. Daher bieten wir hier, im Gegensatz zu unseren gemeinnützigen oder gewerblichen Finanzierungen, auch keine vergünstigten Konditionen an. Dennoch haben wir bei den Dispozinsen, ähnlich wie bei unseren Anlagekonditionen, den Anspruch, eine marktgerechte und wirtschaftlich tragfähige Kondition anzubieten.

Dass die Zinssätze für Dispositionskredite höher sind als für „normale“ Finanzierungen hat vor allem mit einem erhöhten Risiko, fehlenden Sicherheiten und einem erhöhten Eigenkapitalbedarf zu tun. Eine aktuelle Analyse der Zeitschrift Finanztest (kostenpflichtiger Download) zeigt, dass wir uns mit unserer aktuellen Kondition (siehe Seite 2 unserer Konditionsübersicht) im guten oberen Drittel der untersuchten Institute bewegen. Vereinzelt gibt es günstigere Angebote, doch die Mehrheit der Angebote ist deutlich teurer. Deutlich unterscheiden wir uns jedoch darin, dass es bei uns keinerlei „Strafzinsen“ gibt, wenn der eingeräumte Dispositionsrahmen ohne Absprache überschritten wird.

  1. Grönbeck

    Warum geben sie nirgens den Dispozinssatz an? Im Schnitt von mir aus…

    MfG

    • Vanessa Bolmer

      Guten Morgen,

      unsere Konditionen – auch die aktuellen Dispo-Zinssätze – können Sie in unserem aktuellen Konditionenblatt einsehen. Sie finden es beispielsweise in der Rubrik „Privatgirokonten“ unter dem Reiter „Konditionen

      Viele Grüße aus der Online-Redaktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.