GLS Bank Crowdinvesting GLS Crowd Podcast Axel Schmidt

GLS Bank – Podcast // Folge 24 – Crowdinvesting mit der GLS Crowd

GLS Bank Crowdinvesting GLS Crowd Podcast Axel SchmidtIn der 24. Ausgabe unseres Podcast spricht Rouven Kasten mit Axel Schmidt über Crowdfinanzierung und seine Wirkungsweisen.

Beim Crowdinvesting beteiligen sich mehrere Personen (Investor*innen oder Anleger*innen) mit typischerweise eher kleinen Geldbeträgen, z. B. ab 250 Euro, an jüngeren Unternehmen, oft auch Start-ups. Das Geschäft wird per Internet abgewickelt. Von der noch recht jungen Finanzierungsform versprechen sich die Investor*innen eine hohe Rendite. Dem entspricht auch ein höheres Risiko.

Der Begriff setzt sich zusammen aus „Crowd“ (englisch für Menge) und „Investing“ (englisch für Investieren).

Crowdinvesting wurde wie auch das Crowdsourcing als das freiwillige Anlegen von Finanzierungsmitteln durch eine Gruppe Menschen etabliert. Wie auch das Crowdfunding, die Finanzierung eines gemeinsamen Projektes, hierbei unter Umständen rein durch Spenden.

Axel Schmidt, ist schon seit vielen Jahren in der GLS Bank. Er leitet die Abteilung der GLS Crowd. Weitere Informationen gibt es auf deren Webseite.

Link: Zur GLS Crowd / Anlageportal

Die neuen Episoden einfach auch hier hören:

Spotify SpotifyApple iTunespodcast.de podcast.deAndroid AndroidAnchor AnchorGLS Bank Podcast bei Deezer Deezer

Die nächste Podcast-Folge gibt es in vier Wochen. Alle Fragen rund um das Thema Bankgeschäft gern hier als Kommentar oder an blog@gls.de.

Andere Bilder: Jonathan Velasquez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.