Der Wirtschaftsteil :: kompakt Nr. 208 – Einige Links zum Thema Fahrrad

Wirtschaftsteil

Der Freundeskreis Fahrrad kam hier winterbedingt eine Weile zu kurz, aber die Temperaturen werden allmählich zweistellig, da geht wieder was. In der FAZ gibt es Geschichtsunterricht, denn das Fahrrad wird in diesem Jahr zweihundert Jahre alt.

Da machen wir gleich historisch weiter, hier ein Artikel über die Zeitungsfahrer in Berlin und ihre Rennen.

In der Gegenwart baut jetzt auch Norwegen Radschnellstrecken, die hartnäckig verwendete Bezeichung Autobahn dafür ist ja immer etwa seltsam. Hier gibt es ein Update zur Elektrolastenrad-Förderung in Österreich und Deutschland. “Nachbarschaftslastenräder werden sogar mit bis zu 100 Prozent finanziert.”  Siehe dazu auch die Lage in Frankreich .

Und im Berliner Tagesspiegel liest man ein deutliches Plädoyer für die Cargobikes: Mehr als die Hälfte aller Transporte in deutschen Städten könnten mit Lastenrädern erledigt werden.“

In der FAZ denkt man auch über den Verkehr in den Städten nach, da endet der Text aber lediglich beim Nachdenken über Ampelphasen. Da wird doch mehr möglich sein?

  1. Moin, „200 Jahre Fahrrad“ sind viel Zeit für neues und altes Radfahrerwissen. Die SLUB hat eine neue Kollektion digitalisierter Radfahrerbücher online: http://digital.slub-dresden.de/kollektionen/185/. Auf Wikisource entsteht eine Sammlung historischer Tourenbücher für Radfahrer: https://de.wikisource.org/wiki/Tourenb%C3%BCcher_f%C3%BCr_Radfahrer. Und vielleicht entsteht bis Ende 2017 auch eine Sammlung aller historischen Radfahrervereine und -bünde: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Vereinigung_Deutscher_Radsport-Verb%C3%A4nde#Liste_historischer_Radfahrerverb.C3.A4nde … neue Ziele, wer so will.

  2. Moin, schaut mal hier https://twitter.com/cycletoworkday/status/842098325230895104 es fahren SEHR viele ganzjährig mit dem Rad. Immer mehr. Mit Spaß. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.