Ein Platz bleibt leer. Wir sind traurig.

„Was die Raupe das Ende der Welt nennt,
nennt der Rest der Welt Schmetterling.“jens_web

[Laotse]

In der Online-Redaktion ereilte uns gestern völlig überraschend eine sehr traurige Nachricht. Unser lieber Kollege Jens ist am Montag plötzlich und unerwartet verstorben. Jens hat uns über mehrere Jahre als Werkstudent bei allen Online-Themen tatkräftig und mit großem Engagement unterstützt. Vielen von euch dürften seine Berichte und Bilder aus dem australischen Outback präsent sein, wo er im letzten Jahr das von uns gesponserte SolarCar-Team der Hochschule Bochum begleitet hat.

Unvergessen ist auch sein Einsatz im Rahmen unseres 40jährigen Jubiläums, wo Jens den aufgrund des schlimmen Sturms erforderlich gewordenen Ersatzverkehr mit Bussen organisiert hat und die in Dortmund ankommenden Mitglieder am Bahnhof persönlich in Empfang nahm und für eine gute und sichere Weiterfahrt nach Bochum sorgte.

Wir verlieren mit Jens einen Menschen, der uns mehr als nur Kollege war. Sein Andenken werden wir wahren und er wird in unseren Herzen weiterleben.

Seiner Familie und seinen Freunden sprechen wir unser Mitgefühl aus. Wir wünschen ihnen in diesen schweren Stunden Kraft und die Erinnerung an erfüllte Zeiten.

Alles Gute, Jens.

Bettina, Hannes, Helga, Julian, Laura, Rouven

  1. ich bin schockiert, getroffen und sehr sprachlos – so jung – ein Mal mehr ein Schicksal. von Herzen wünsche ich seinen Lieben ganz viel Kraft und Mut, diesem Unfassbaren zu begegnen….

  2. Ich wünsche dem ganze Team sowie der Familie meine aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.