Dürre in Ostafrika

Hilfe für Ostafrika – GLS Projektpartner arbeitet vor Ort

Die Organisation für nachhaltige Landwirtschaftliche Entwicklung, SACDEP in Kenia –  langjähriger Projektpartner der Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe bei der GLS Treuhand e.V. – beginnt mit der Unterstützung von Betroffenen der Hungerkatastrophe.

Die Mitarbeiter von SACDEP arbeiten seit 17 Jahren mit KleinbäuerInnen zusammen und unterstützen diese, ihre Lebensverhältnisse zu verbessern und durch ökologische Landwirtschaft und nachhaltiges Wassermanagement Ernährungssouveränitat zu erreichen.

Auch in der jetzigen Situation bleibt ihr Fokus darauf, den Menschen langfristig zu helfen. Zunächst jedoch geht es um das Überleben. SACDEP beginnt mit kurzfristiger Nothilfe für die Menschen. Hierbei geht es vor allem um die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln und Vitaminen, aber auch um Hilfestellungen für betroffene Hirtenfamilien im Umgang mit dem zahllos verendenden Vieh.

Sobald es möglich sein wird, soll betroffenen Familien Unterstützung geleistet werden bei der Rückkehr zu ihrem Land und dem Wiederaufbau ihrer kleinen Farmen und Viehwirtschaften.

Hierfür bitten wir um Eure Unterstützung.

Direkt spenden könnt Ihr auch im GLS Spendenportal.

Wenn Ihr überweisen möchtet, könnt Ihr das an folgende Bankverbindung tun:

Spendenkonto der Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe
Konto-Nr.: 123 300 10
BLZ: 430 609 67, GLS Bank Bochum
Stichwort: Dürre Ostafrika

Weitere Informationen zur regulären Arbeit von SACDEP findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.