GLS Treuhand: Schenken leicht gemacht

241711_gls_composing_treibholz_wbaum_internet2Was soll man Menschen schenken, die schon alles haben? Wir hätten da eine Idee.

Eine Ziege, einen Wassertank oder eine Stunde Ökogetreidezüchtung? Das ist durchaus ernst gemeint und mit Hilfe der GLS Treuhand möglich. Mit der Weihnachtsaktion „Lebendiges Schenken“ wird eure Spende für ein GLS Treuhand Projekt zu einem besonderen Geschenk für Freundinnen und Freunde, Familienangehörige, Kolleginnen und Kollegen. Ihr habt die Wahl zwischen Projekten aus der ökologischen Landwirtschaft, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit  oder integrativen Medizin. Überreichen könnt ihr das Geschenk mit einer illustrierten Grußkarte, die euch die GLS Treuhand zuschickt. Die Geschenkspenden gibt es zwischen 12 und 352 Euro.

ziegeVielleicht regen eure Geschenke auch zu ganz neuen Gesprächen unter dem Weihnachtsbaum an. So könnt ihr bei der Zukunftsstiftung Landwirtschaft für ein Zweitnutzungshuhn spenden. Zweinutzungshuhn? Hinter diesem Begriff versteckt sich die Problematik, dass männlichen Küken getötet werden. Sie legen keine Eier, sind zur Mast ungeeignet und damit „nutzlos“. Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft in der GLS Treuhand unterstützt Züchtungsprojekte, die einen Weg ermöglichen, wieder zu einem Zweitnutzungshuhn zu kommen. Damit auch die Brüder der weiblichen Küken der Legehennenrassen leben können. Oliver Willing, Geschäftsführer der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, sagt dazu: „Wir fordern: Her mit der Männerquote! Denn auch die männlichen Küken sollen leben. Wir haben die Verantwortung, das millionenfache sinnlose Töten der Küken zu beenden. Auch die Verbraucherinnen und Verbraucher werden über etwas höhere Preise z.B. für Eier an einer Lösung mitwirken müssen – aber dann kann es für Hänsel und Gretel zu einem Happy End kommen.“

kochtopfIhr könnt aber auch einen Kochtopf  an eine Gemeindeküche in Peru verschenken. Dort schließen sich Frauen in Slumgebieten rund um die peruanische Hauptstadt Lima zusammen und bauen – finanziert aus Spendenmitteln – eine Gemeindeküche. Verfügt eine Gruppe über eine solche, kann sie vom peruanischen Staat Lebensmittelhilfe in Form von Reis, Öl, Fischkonserven beantragen. Täglich sammeln die Frauen reihum einen peruanischen Sol (ca.0,33 Eurocent) ein, kaufen ein und kochen gemeinsam. Die ausgewogene tägliche warme Mahlzeit verringert die verbreitete Mangelernährung bei Kindern.

Wie funktioniert die Geschenkspende?

Ganz einfach.

  1. Ihr wählt auf der Website der GLs Treuhand euer Geschenk aus.
  2. Ihr zahlt den entsprechenden Betrag per einmaliger Einzugsermächtigung. Eure Spende ist steuerlich abzugsfähig.
  3. Die GLS Treuhand schickt euch eine illustrierte Karte, die Informationen über das von euch beschenkte Projekt enthält. Diese Karte schickt ihr an den/die von euch Beschenkte/n.

Zu den Geschenkspenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.