GLS Kreditprojekt Pflegedienst Busch – Der Mensch ist im Mittelpunkt

busch_800x476

„Wir unterstützen hilfe- und pflegebedürftige Menschen darin, ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich zu führen“, beschreibt Christiane K. Busch das Angebot ihres Pflegedienstes.

Hier arbeitet sie zusammen mit ihren drei Kindern Mira Steinhoff-Busch, Constanze Wesnigk und Raphael Busch. „Wir versuchen, den jeweiligen individuellen Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden.“ Dafür hat der Familienbetrieb sehr differenzierte Angebote entwickelt, darunter die ambulante Pflege, das betreute Wohnen, die Wohngemeinschaft und die Intensivpflege.

Ambulant

Die ambulante Pflege ist das Herzstück der Arbeit des Pflegedienstes Busch. Durch sie können ältere Menschen weiterhin in ihrem eigenen Zuhause leben. Auch beim betreuten Wohnen, welches in zwei Häusern angeboten wird, organisiert jede Bewohnerin und jeder Bewohner ihr bzw. sein Leben noch in hohem Maß selbstständig und lebt in einer eigenen gut und persönlich ausgestatten Wohnung. Neben einer angepassten Pflege werden hier auch Freizeitangebote organisiert wie z. B. Ausflüge, jahreszeitliche Feste oder gemeinsame Kaffeenachmittage. Mit der Wohngemeinschaft war der Pflegedienst Busch ein Vorreiter in der Region. Inzwischen hat dieses Modell in der Altenpflege viele Nachahmer gefunden. Im Gegensatz zu einem Altenheim leben in der Wohngemeinschaft nur maximal zwölf Menschen zusammen. Dadurch ist die Atmosphäre sehr persönlich und familiär. Jeder Bewohner und jede Bewohnerin hat ein eigenes Zimmer – Küche, Ess-und Wohnzimmer sowie Bäder sind Gemeinschaftsgut. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden rund um die Uhr betreut und können sich je nach Lust und Können in die Alltagsarbeiten einbringen, beispielsweise beim Kochen und Kuchenbacken.

Intensiv

Mit dem Intensivpflegedienst Lebensluft, gegründet 2011, hat sich der Pflegedienst Busch über die Betreuung und Pflege von älteren Menschen hinaus weiter entwickelt. Lebensluft bietet Menschen unterschiedlichen Alters ein Zuhause, die eine Trachealkanüle haben und zeitweise oder dauerhaft bei der Atmung auf maschinelle Unterstützung angewiesen sind oder aus anderen Gründen rund um die Uhr intensivmedizinisch betreut werden müssen. Auch in dieser Wohngemeinschaft stehen die Lebensqualität und die Befriedigung der individuellen und persönlichen Bedürfnisse im Vordergrund. Neun Menschen können in der Wohngemeinschaft gemeinsam ihr Leben gestalten und werden von qualifiziertem Personal medizinisch versorgt und betreut. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad und eine eigene Terrasse bzw. einem Balkon und ist für die Bewohner auch Rückzugsort. Die günstige Lage der Wohngemeinschaft im Stadtkern ermöglicht es den Bewohnerinnen und Bewohnern den Markt oder das Kino zu besuchen, am Stadtfest teilzunehmen oder einfach einen kleinen Bummel zu machen. Zurzeit planen die Bewohner einen gemeinsamen Urlaub am Meer. Wegen der großen Nachfrage nach Pflegeplätzen entschied sich die Familie Busch, eine weitere Wohngemeinschaft für intensivmedizinisch pflegebedürftige Menschen zu eröffnen. Derzeit befindet sich die zweite Wohngemeinschaft Lebensmut im Bau.

Familiär

Dass der Pflegedienst Busch heute dieses vielseitige Pflegeangebot anbietet, ist dem gemeinschaftlichen beruflichen Interesse der Familie selbst zu verdanken. Nach langjähriger Kinderpause entschied sich die ehemalige Medizinisch-technische Assistentin Christiane K. Busch für eine persönliche Herausforderung und gründete im Jahr 2001 den Pflegedienst Busch. Ohne dass dies geplant war, stiegen auch die drei Kinder mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Interessen –in der Kranken- und Altenpflege sowie in der Betriebswirtschaft – in den Pflegedienst mit ein. Die GLS-Bank finanziert den Bau der neuen Wohngemeinschaft Lebensmut. Warum sich der Pflegedienst für die GLS-Bank entschieden hat, beantwortet Christiane K. Busch kurz und unkompliziert: „Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.“

Autorin: Mirja Helene Lehleuter, Praktikantin im Marketing

Mehr Infos

Website des Pflegedienstes Busch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.